2620 Neunkirchen | Schraubenwerkstraße 3/1 | +43 (0) 2635 62 060 |office@wlp.at
Laden...

VERMIETER: ACHTUNG!!

Startseite/Beiträge/VERMIETER: ACHTUNG!!

Ist das Mietobjekt teilweise nicht zum bedungenen Gebrauch geeignet oder weist eine Gefährlichkeit auf, ist der Mieter zur Minderung des Mietzinses berechtigt.

Der OGH hat 2019 befunden, dass bereits dann eine Mietzinsminderung zusteht, wenn die elektrische Anlage der Mietwohnung nicht den Regelungen des Elektrotechnikgesetz entspricht oder keine bzw eine mangelhafte Dokumentation über die Einhaltung dieser Regelungen vorliegt. Dann wird die Gefährlichkeit der Anlage vermutet, der Vermieter hat die Möglichkeit, den Gegenbeweis anzutreten. Solange jedoch dem Vermieter der Gegenbeweis nicht gelungen ist, geht man von einer Gebrauchsbeeinträchtigung durch den Mieter und somit einem Anspruch auf Mietzinsminderung (hier 10%) aus.

Die Aktualität der elektrischen Anlage bzw die diesbezüglichen Zertifikate und Dokumentationen sollten vom Vermieter daher regelmäßig geprüft werden, um Ausfälle beim Mietzins zu vermeiden. 

Neueste Beiträge

Beitragsübersicht

Ähnliche Themen

RECHTSCHUTZVERSICHERUNG – DAS UNBEKANNTE WESEN

Sie haben bereits eine Rechtschutzversicherung oder beabsichtigten, eine abzuschließen? Im konkreten Leistungsfall muss der Versicherungsnehmer oftmals feststellen, dass von ihm vermeinte Streitigkeiten und Rechtsangelegenheiten durch eine Rechtschutzversicherung weder gedeckt sind, noch bedingungsmäßig gedeckt werden.  So kann der Fall eintreten, [...]

EHEVERTRAG – JA ODER NEIN?

Ein Ehevertrag wird in den meisten Fällen vor der beabsichtigten Eheschließung geschlossen und enthält in der Regel Bestimmungen für den Fall der Ehescheidung oder des Todes eines Ehegatten. Er dient im Allgemeinen dazu, die gesetzlichen Ansprüche des wirtschaftlich schwächeren [...]

2020-06-17T14:34:42+02:00